1969
Heinrich und Gudrun Friemann übernehmen die Schlachterei

1971
Das Ladenlokal Schuhmachershagen 29 wird an die
Hauptstraße 9 (ehemals Feinkoste Seibst) verlegt

1978
Die Produktion wird im Zuge der Stadtsanierung vom Schuhmachershagen an die Kokenmühlenstraße verlegt

1985
Heinrich Friemann führt ab sofort ausschließlich „Eichenhof“-Qualitätsfleisch

1986
Erste Modernisierung des Ladenlokals Haupstraße 9
(„offenes Konzept“)
<< zurück | weiter >>
Fleischerei Friemann e.K., Hauptstraße 9, 48529 Nordhorn, Telefon (05921) 6890, info@fleischerei-friemann.de
Impressum