Das Bunte Bentheimer Schwein


In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ging in Deutschland die Vielfalt der regional verankerten und den dortigen Verhältnissen bestens angepassten Haustierrassen zugunsten von wenigen speziellen Hochleistungsrassen drastisch zurück. Dadurch verlor die Landwirtschaft in besorgniserregendem Maße überlebenswichtige genetische Ressourcen. Viele alte Haustierrassen verschwanden von der Bildfläche oder gerieten an den Rand des Aussterbens. Eine davon war das Bunte Bentheimer Schwein, das in der Herkunftsregion auch als Bentheimer Landschwein bezeichnet wird. Es war lange Zeit ein beliebter Lieferant hochwertiger Fleisch- und Wurstprodukte. Leider geriet es Ende der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts in die Mühle des sich ändernden Verbrauchergeschmacks. Fettarmes Fleisch war angesagt – das konnten die Bentheimer Landschweine nicht liefern. Und so wurde die Zucht Stück für Stück aufgegeben, bis nur noch wenige Dutzend Tiere in Deutschland vorhanden waren.
weiter >>
Fleischerei Friemann e.K., Hauptstraße 9, 48529 Nordhorn, Telefon (05921) 6890, info@fleischerei-friemann.de
Impressum